Ursachen

Wenn die Form und Funktion des Körpers nach einem Unfall, einer Krebsoperation oder bei angeborenen Fehlbildungen wiederhergestellt (rekonstruiert) werden müssen, dann kann mit den vielfältigen Techniken der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie eine Korrektur des Haut- und Weichteilmantels erfolgen.

TV Reportage

Behandlung

Besonders entstellend sind Veränderungen an Gesicht, Kopf und Hals. Der häufigste Grund für rekonstruktive Eingriffe im Kopf- und Halsbereich sind Krebserkrankungen der Haut, die im höheren Alter auftreten. Patienten, die unter einer Krebserkrankung im Gesicht leiden, haben oft Angst vor Entstellungen.

Das Ziel der Behandlung ist es, die Wiederherstellung so vorzunehmen, das nicht erkennbar ist, dass der Patient je einen solchen Makel hatte.

Aber auch die operative Entfernung von Fehlbildungen wie Blutschwämme und Wucherungen des Lymphsystems, Muttermale, Funktionsstörungen an den Augenlidern, Fehlbildungen an den Ohren, der Nase, den Lippen erfordert im Anschluss oft besondere rekonstruktive Techniken.

Gerne berate ich Sie umfassend zu diesem Thema in gemütlicher Atmosphäre.

Nasenkorrektur Spezialist aus München - Dr. Viktor Jurk
Aktuelles

Münchner Nasenchirurg Viktor Jurk operiert Patricia Blanko

Bild: Screenshoot www.bild.de   Zur Seite: Bild.de

Weitere Links siehe Bereich Aktuelles

TV Berichte

Nasenkorrektur Patricia Blanco: TV Berichte

Sprechen Sie uns an!
Kontaktformular

Dr. med. Viktor Jurk

Nasenzentrum "Chirurgie im Tal"
(1. Obergeschoss)

Tal 30
80331 München

Tel: 089-212311060
Fax: 089-212311062
E-Mail: info@drjurk.eu



Diese Seite teilen: